Nach der Sopranprobe begannen wir mit dem Einsingen in der herrlich warmen Kapelle. Danach stellte sich Nadine vor, die auf der Suche nach einem Chor ist. Außerdem Gerund, die uns von Andrea empfohlen wurde.

Neu gelernt haben wir einen Sommerkanon, einen altenglischen Kanon aus dem 13. Jahrhundert, den Ania in ihrem aktuellen Duo-Programm hat.

Shall I compare thee, wdh. von Takt 17. Anschließend ganz durchgesungen.

Zum Abschluss Im Wald.

Am Samstag ist von 10-12.30 Uhr im Pfarrsaal eli.ja, dafür am Montag keine Probe, da Ania andere berufliche Verpflichtungen hat.