Hallo an alle SängerInnen,

in Ermangelung an Chorbrief-Schreibern in der gestrigen Probe schicke ich eine kurze Zusammenfassung derselbigen zur Vorbereitung auf die Samstagsprobe:

Geprobt wurde:

  • Happy Birthday (zu Katharinas Geburtstag)
  • Sumer is icumen in: alle Silben werden kurz und knackig gesungen ("non-legato")
  • Più non si trovano bis Takt 25; auf die Pausen am Ende aller 2 bzw 4 Takte achten; besonders wichtig bei Mozart: Wortbetonungen beachten (schwer - leicht); alle piano-Stellen werden groß und deutlich artikuliert, besonders das "di" in T 22!
  • A child is born: alle Viertelnoten (zB. T 14, T28, T44, T58) werden breit (legato) gesungen und führen mit Crescendo stringend zum Takt darauf. ! Achtung Takte 51 - 57: Sopran, Tenor und Bass ziehen "arms" lang und sprechen das "s" auf den zweiten Schlag in T 54 ab. Mezzo und Alt dagegen kommen pünktlich und mit Energie in das "he" in T54 rein. Hört euch bei Unsicherheiten eure Stimme an, ihr könnt sie als mp3 herunterladen

Bis Samstag um 10 h (bitte kommt pünktlich - in der letzten Samstagsprobe war das leider nicht der Fall) im Pfarrsaal in eli.ja.

Herzlichst
Ania Littera